Image

Kultur

Zusammenfassung
          „Denn aus der Kräfte schön vereintem Streben
            Erhebt sich, wirkend, erst das wahre Leben.“
                                                                       (Friedrich Schiller)
 
Kulturelle Bildung, also die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur, verweist auf die Vergangenheit und den Umgang mit überbrachten Werten. Zugleich aber hat sie auch eine zukunftsgerichtete Dimension und beinhaltet Visionen einer künftigen Gesellschaft.
Durch kulturelle Bildung werden grundlegende Kompetenzen, die für die Persönlichkeitsentwicklung, die emotionale Stabilität, Selbstverwirklichung und Identitätsfindung junger Menschen von zentraler Bedeutung sind, erworben.
Darum hat seit der Gründung des DBG der künstlerisch-kulturelle Bereich im Bildungsangebot der Schule einen hohen Stellenwert. Dieser spiegelt sich in den zahlreichen Angeboten wieder, die  den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit geben, ihrem schulischem Werdegang einen Schwerpunkt in den Fachbereichen Kunst, Musik und Literatur zu setzen.
Die unterschiedlichen musikalischen Ensembles, die Projektarbeit im Bereich Theater und Musiktheater, sowie die Realisation von Kunstprojekten (z.B. der Kunstkalender des DBG) bieten den Schülerinnen und Schülern eine breite Palette an Möglichkeiten im Rahmen ihrer Persönlichkeitsentwicklung kreativ und künstlerisch tätig zu sein.
Gerade auch im Hinblick auf den Neubau des DBG, in dem sich der hohe Stellenwert der kulturellen Bildung widerspiegelt, werden wir die Angebote der Fachbereiche Kunst-Musik-Literatur bündeln und als festes Markenzeichen, als Aushängeschild unserer Schule etablieren und ausbauen.
 

Unsere Angebote für die Unterstufe

 

Unterstufenchor: „Wiehler Spatzen“

 
Der Unterstufenchor richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen. Im Vordergrund steht die Erarbeitung von einfacheren und vornehmlich deutsch- und englischsprachigen Liedern zur Gestaltung des Schullebens. So tritt der Unterstufenchor bei Gottesdiensten, Schulkonzerten, der Abiturverleihung und auch im Rahmen mancher Musicalproduktion auf.
Das gemeinsame Singen fördert das „aufeinander Hören“ und den Teamgeist, denn nur in der Gruppe kann ein Auftritt gelingen. Die Schülerinnen und Schüler lernen Verantwortung für die Gruppe zu übernehmen und ziehen aus den Auftritten Erfolgserlebnisse, die das Selbstbewusstsein stärken. So können Hemmungen sich selbst zu präsentieren abgebaut werden, was sich auch auf andere Bereiche in Schule und Alltag positiv auswirkt, die Selbstwirksamkeitserwartung steigt.
Der Unterstufenchor findet einstündig, einmal in der Woche statt. Die Schülerinnen und Schüler melden sich verbindlich für mindestens ein Halbjahr an.
  

Orchester und BigBand

 Schülerinnen und Schüler, die von Hause ein Instrument erlernen, haben die Möglichkeit ihre Fähigkeiten im Orchester und der BigBand einzubringen.
Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen. Entscheidend für die Teilnahme in Orchester und BigBand ist nicht das Maß an Beherrschung eines Instruments, sondern die Bereitschaft das Ensemble mitzutragen und am gemeinsamen Musizieren zu wachsen.
In der Jahrgangsstufe 11 können die Schülerrinnen und Schüler die Mitarbeit in einem der Ensembles als Instrumentalpraktischen Kurs belegen. Die Probe des Orchester bzw. der BigBand findet zweistündig, einmal in der Woche statt. Die Schülerinnen und Schüler, die den Instrumentalpraktischen Kurs belegt haben, proben eine Stunde länger.
Neben der Einstudierung von Stücken zur Gestaltung des Schullebens erwerben die Schülerinnen und Schüler Kompetenzen in den Bereichen Partiturlesen, Instrumentenkunde, Formenlehre etc., in der BigBand lernen die Schülerinnen und Schüler speziell verschiedene Arten des BigBand und Combo-Jazz sowie Grundlagen der Improvisation.
Die Teilnahme an den Ensembles erfordert eine verbindliche Anmeldung für mindestens ein Jahr.
Mit der Teilnahme in den Instrumentalensembles geht auch der regelmäßige Besuch von Konzerten in der Kölner Philharmonie einher.
 
Gemeinsam mit den Chören des DBG gestalten die Instrumentalensembles unter anderem das alljährliche Weihnachts-Mitsing-Konzert, Benefizkonzerte, Schulkonzerte, Abiturverleihungen, Gottesdienste und andere Veranstaltungen.
 

Lese-Club

 
Die Leseförderung und der Versuch, die Liebe zur Literatur zu wecken, sowie aus den Schülerinnen und Schülern mündige Leser zu machen, sind unverzichtbarer Bestandteil des Curriculums Deutsch am DBG. Diese werden außenunterrichtlich gefördert, z.B. durch den Leseclub für die Unterstufe oder den alljährlich stattfindenden Vorlesewettbewerb der 6. Klassen.
 
Die Auseinandersetzung mit altersgerechter Literatur ist immer auch Teil des Deutschunterrichts, indem pro Schuljahr mindestens ein Roman gelesen wird. Hinzu kommen zahlreiche weitere literarische Texte wir Kurzgeschichten oder Geschichten, zu deren Reflexion und Produktion die Schülerinnen und Schüler regelmäßig angeleitet und angeregt werden. Für die älteren Jahrgänge ist zudem die Behandlung klassischer und moderner Dramen vorgesehen, mit denen in der Regel auch ein Besuch im Theater einhergeht.
 

Theater-AG (s. Oberstufe/Projektkurse)

 
 

KunstKURS

 
Seit vielen Jahren werden am DBG regelmäßig große Projekte der Fachschaft Kunst durchgeführt.
Die Realisierung erfolgte bisher z.B. in Form von Schülerausstellungen im Rahmen der KURS-Aktivitäten am DBG (KunstKURS), die unter Beteiligung von Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen ca. alle 2 Jahre im Hauptgebäude der Sparkasse Wiehl stattfinden. Die Beteiligung am deutschlandweiten Evonik Jugend-Kunstpreis, ist aufgrund des Losverfahrens zeitlich nicht regelmäßig festzulegen. Die Beteiligung an anderen Wettbewerben findet zum einen jährlich (z.B. „Bunt statt Blau“), zum anderen in unregelmäßigen Abständen statt (z.B. Kunstwettbewerb: „Behinderung im Alltag“)
In Zusammenarbeit mit den Fachschaften Musik und Literatur steht die Erarbeitung von Bühnenbildern und Choreographien im Zentrum einer fächerübergreifenden Arbeit.

Unsere Angebote für die Mittelstufe

 Schulchor und Vokalpraktischer Kurs
 
Ab der Jahrgangsstufe 7 bis zum Abitur können die Schülerinnen und Schüler die im Unterstufenchor erworbenen Kompetenzen im DBG-Chor vertiefen und ausbauen. Im Rahmen von Schulkonzerten und anderen Veranstaltungen des schulischen Alltags tritt der DBG-Chor mit Werken unterschiedlicher Stile und Epochen in Erscheinung. Als Fortsetzung der Chorarbeit in der Unterstufe fördert die komplexere Chorliteratur des DBG-Chors durch Mehrstimmigkeit, verschiedene Sprachen und stilistische Vielfalt das sensible „aufeinander Hören“ und erweitert durch die Auseinandersetzung mit Musik unterschiedlicher Herkunft die eigene Lebenswelt.
In der Jahrgangsstufe 11 haben die Schülerinnen und Schüler darüberhinaus die Möglichkeit die Mitarbeit im Chor als Kurs (Vokalpraktischer Kurs) zu wählen.
Die Probe des DBG-Chores findet zweistündig, einmal in der Woche statt. Die Schülerinnen und Schüler, die den Vokalpraktischen Kurs belegt haben, proben eine Stunde länger.
Die Teilnahme am DBG-Chor erfordert eine verbindliche Anmeldung für mindestens ein Jahr.
 
 

Orchester und BigBand (s. Unterstufe)

Schulband

 
Eine Schulband befindet sich momentan im Aufbau. Diese AG richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe und Oberstufe.
 
 

Wahlpflichtbereich KULTUR für die Jahrgangsstufen 8 und 9

 
Im Rahmen des Ausbaus eines künstlerisch-musischen Profils am DBG ist die Entwicklung eines Wahlpflichtbereichs KULTUR für die Jahrgangsstufen 8 und 9 angestrebt. An zentraler Stelle der Mittelstufe vertieft und systematisiert er musische bzw. künstlerische und literarische Erfahrungen der Erprobungsstufe und bereitet so die Projektkurse der Oberstufe vor. Allgemein bietet er besonderen Raum für die Reifung der Persönlichkeit in der aktiven und gestalterischen Auseinandersetzung mit verschiedenen - auch außereuropäischen - Kulturen, Kunst- Literatur- und Musikauffassungen. Die dadurch sich verändernde Wahrnehmung des „Fremden“ bzw. des „Anderen“ trägt dazu bei, soziale und ethische Wertehaltungen zu entwickeln und zu erweitern.
Die Arbeit in den fächerübergreifenden Projektkursen soll dabei projektorientiert, im Team und experimentell erfolgen.
Vorstellbar ist ein rotierendes, fächerverbindes Kurssystem, mit einem jährlichen Wechsel von künstlerisch-musikalischen, künstlerisch-literarischen bzw. literarisch-musikalischen Angeboten.
Neben der Einführung eines Wahlpflichtbereichs KULTUR für die Fächer Kunst, Musik und Literatur in der Mittelstufe, ist gerade im Hinblick auf die Umstrukturierung zu G9 der durchgängige reguläre Unterricht in beiden künstlerischen Fachbereichen in allen Jahrgangsstufen anzustreben.
 
Für den Bereich der Literatur bietet die Einführung eines Wahlpflichtfaches KULTUR die Möglichkeit, dass Schülerinnen und Schüler verstärkt Interessen ausbilden können. Ein im Unterricht häufig analytischer Zugang zu den Texten kann hier erweitert werden. Dass Lesen Spaß macht, Handlungsmöglichkeiten eröffnet und eine Option zur Erfassung von Welt ist, wird hier zentral in den Blick genommen. Das Ausschöpfen ihres Potentials in Verbindung mit künstlerischer oder musischer Gestaltung ist für Lernende dabei besonders reizvoll. Zudem werden Parallelen und Zusammenhänge zwischen den Künsten Musik, Literatur und bildender Kunst aufgezeigt und erfahrbar gemacht, welche den Schülerinnen und Schülern ansonsten häufig verborgen bleiben. der Wahlpflichtbereich KULTUR ist damit ein wesentlicher Bestandteil der Befähigung junger Menschen zur Teilnahme am kulturellen Gemeinwesen.

Unsere Angebote für die Oberstufe

 

Projektkurse

Musical

 
Die Musicalproduktionen des DBG haben eine lange Tradition und erfreuen sich sowohl bei den Schülerinnen und Schülern, als auch beim Publikum einer großen Beliebtheit. Die Aufführungen finden alle zwei Jahre statt. Die enge Zusammenarbeit der Fachbereiche Kunst und Musik trägt zum Erfolg der Projekte bei.
Im Schuljahr 2018/19 wird das Musicalprojekt erstmals als Projektkurs realisiert.
Der dreistündige Projektkurs richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11. Durch die Kopplung des „Projektkurses MUSICAL“ an eine Belegung der Fächer Musik bzw. Kunst ist der Kurs vor allem für Schülerinnen und Schüler sinnvoll, die in ihrer schulischen Ausbildung einen Schwerpunkt im kreativen Bereich setzen wollen.
Der Projektkurs MUSICAL wendet sich an Schülerinnen und Schüler, die entweder als Darsteller auf der Bühne oder als Teil des Kreativteams „hinter“ der Bühne mitwirken möchten.
Ein Casting für die Hauptrollen findet in der Regel zum Halbjahr des vorangehenden Schuljahres statt. Alle Schülerinnen und Schüler, die sich durch das Casting für eine Rolle qualifizieren und zum Zeitpunkt des Castings die Jahrgangsstufe 10 besuchen, können in der Q1 das Musical als Projektkurs wählen.
Die Arbeit am Musicalprojekt beinhaltet für die Darsteller neben den regelmäßigen Proben am Stück, Einzel- bzw. Gruppenunterricht in den Bereichen Gesang und Schauspiel. 
Für die Schülerinnen und Schüler, die den Projektkurs MUSICAL als Teil des Kreativteams wählen, konzentriert sich die Arbeit vor allem auf die kreative (Weiter-)Entwicklung des Bühnenbildkonzepts und dessen Bau bzw. Ausgestaltung.
Das Musicalprojekt ist jahrgangsstufenübergreifend, d.h. Schülerinnen und Schüler, die das Musical nicht als Projektkurs belegen, haben dennoch die Möglichkeit an den Aufführungen mitzuwirken. Das Projekt gelingt nur durch die Initiative der Schülerinnen und Schüler, die in den Chören und Instrumentalgruppen des DBG mitwirken. Daneben tragen MaskenbilderInnen, BühnenhelferInnen, KostümbildnerInnen etc. aus allen Jahrgangsstufen sowie die Arbeit der Licht- und Tontechnik (Technik AG) zum Gelingen der Musicalaufführungen bei.
Zum Projekt gehören neben der Probenarbeit auch ein Besuch der „Deutschen Oper am Rhein - Düsseldorf“, mit einer Führung hinter die Kulissen und in den Kostümfundus, sowie ein Workshop im Bereich Maske.
Bei einem Probenwochenende kurz vor den Vorstellungen wächst die kreative Leistung jedes Einzelnen Mitwirkenden zum gemeinsamen künstlerischen Ganzen. Die intensive Probenarbeit mündet in vier Vorstellungen des Stücks.
Für die Projektkursteilnehmer gehört neben der Mitarbeit am Stück, die Anfertigung eines Portfolios als Dokumentation der Projektarbeit zu den Kriterien einer abschließenden Bewertung.
 

Literatur und Theater

 
Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 haben die Möglichkeit sich in inhaltlich verschieden ausgerichteten Literaturkursen intensiv und in unterschiedlichen Herangehensweisen mit Literatur und Drama auseinander zu setzen. Aus dem bisherigen Literaturkurs THEATER sind in den letzten Jahren die erfolgreichen Schauspielproduktionen am DBG entstanden.
Zukünftig wird eine jahrgangsstufenübergreifende THEATER-AG Schülerinnen und Schülern mehrerer Jahrgangsstufen die Möglichkeit bieten sich auf oder hinter der Bühne an einer Schauspielproduktion zu beteiligen. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 können dann die Teilnahme an einer solchen Produktion als Kurs belegen.
Theaterprojekte und Musicalprojekte werden im Wechsel jedes Jahr angeboten, um eine Kontinuität im Angebot der musisch-künstlerischen Projektkurse herzustellen.
 

Ortsbezogene Kunst für das DBG

Ziel des Projektkurses ist es vor allem größere ortsbezogene Kunstwerke wie Skulpturen, Raum- / Wandinstallationen aus unterschiedlichsten Materialien (z.B. Holz, Ton, Gips, Rigips-Platten, Dachlatten, große Holzplatten, Metall, Maschendraht, Pappe etc.) und künstlerische Konzepte zur Neu- und Umgestaltung des DBG zu planen und umzusetzen.
Die Begriffe „Raum“, „ortsbezogene Kunst“ und „Kunst im öffentlichen Raum“ werden in alle Richtungen theoretisch und praktisch anhand zahlreicher Bildbeispiele, Texte, Zeichnungen, selbstgebauter Modelle, Materialexperimente etc. untersucht, veranschaulicht, systematisiert und kreativ diskutiert.
Durch die gestalterische Arbeit sollen eigenständige künstlerische Großprojekte für unseren täglichen „Lern-und Lebensraum“ verwirklicht werden.
 
 
 
 

Kulturelle Angebote des DBG auf einen Blick

 

 

Musik

Kunst

Literatur / Theater

Jahrgangsstufe 5

Unterstufenchor

„Wiehler Spatzen“

Orchester / BigBand

KunstKURS

Leseclub

Theater AG

Jahrgangsstufe 6

Unterstufenchor

„Wiehelr Spatzen“

Orchester / BigBand

KunstKURS

Vorlseswettbewerb

Theater AG

Jahrgangsstufe 7

Schulchor (AG)

„DBG-Chor“

Orchester / BigBand

KunstKURS

Theater AG

Jahrgangsstufe 8

 WP-Kurs KULTUR

Schulchor (AG)

Orchester / BigBand

Schulband

KunstKURS

WP-Kurs KULTUR

Theater AG

WP- KULTUR

Jahrgangsstufe 9

WP-Kurs KULTUR

Schulchor (AG)

Orchester / BigBand

Schulband

KunstKURS

WP-Kurs KULTUR

Theater AG

WP-Kurs KULTUR

EF

Schulchor (AG)

Orchester / BigBand

Schulband

(Technik AG)

 

Theater AG

Q1

Projektkurs: Musical

Vokalpraktischer Kurs

Schulchor (AG)

Orchester / BigBand

Schulband

(Technik AG)

KunstKURS

Projektkurs: Musical / Theater

Bühnenbild und Ausstattung

Literaturkurs

Projektkurs: Theater

(Theater AG)

Q2

Projektkurs: Musical

Schulchor (AG)

Orchester / Bigband

Schulband

(Technik AG)

KunstKURS

Projektkurs: Musical / Theater

Bühnenbild und Ausstattung

Theater AG

 

MINT

Zusammenfassung
MINT steht für ein besonderes Engagement in Mathematik, Informatik, allen Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik) und Technik. 

MINT-Bildung wird zunehmend die Grundlage für die Teilhabe an unserer von Wissenschaft und Technik geprägten Welt im Sinne einer umfassenden Chancengerechtigkeit sein. Dem wollen wir Rechnung tragen und haben unser Profil in dieser Richtung geschärft.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit im MINT-Bereich am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium steht die Begeisterung für die genannten Fächer: bei Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften, mit Eltern und außerschulischen Partnern.

MINT-Koordinatoren am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium sind Frau I. Achenbach (Biologie, Physik, Mathe) und Frau V. Müller (Biologie, Spanisch). Bei Fragen und Anregungen bezüglich des MINT-Bereichs an unserer Schule kontaktieren Sie uns gerne.

Search